Grundschule Dörverden
Grundschule Dörverden

Schulprogramm

Leitziele der pädagogischen Arbeit im Überblick

  1. Wir, Lehrkräfte, Schüler, Eltern und alle in der Schule Tätigen fühlen uns gemeinsam verantwortlich für unser Schulleben.

  2. Wir räumen der Erziehung zu Wertebewusstsein, Selbstständigkeit und sozialen Umgangsformen einen hohen Stellenwert ein.

  3. Wir sind eine offene Schule.

  4. Wir fördern Prävention und Integration durch vielfältige Bewegungsangebote.

  5. Wir bieten ein vielfältiges Angebot, um ästhetische Erfahrungen zu ermöglichen.

 

Zu unseren Leitzielen im Einzelnen

 1. Wir, Lehrkräfte, Schüler, Eltern und alle in der Schule Tätigen fühlen uns gemeinsam verantwortlich für unser Schulleben.


Unser Schulleben ist durch vielfältige Aktivitäten, Angebote und Aktionen gekennzeichnet:

Kulturelles


  • Wir unternehmen Theaterfahrten,
  • Wir laden z.B. Märchenerzähler, Puppenspieler, und Autoren in die Schule ein
  • oder treten in außerschulischen Institutionen auf.
  • Wir haben eine Schulbibliothek.
  • Wir besuchen außerschulischer Lernorte wie z.B. Museen.
  • Wir veranstalten jedes Jahr Projekttage.

 

Sportliches


  • Wir veranstalten jährlich ein Schwimmfest für die zweiten und vierten Jahrgänge.
  • Im jährlichen Wechsel veranstalten wir einen Großgerätetag oder ein Sportfest.
  • In den Pausen können die Schüler Sport- und Spielgeräte für den Pausenhof
    ausleihen.

Jahreszeitliches

  • Am Nikolaustag backen wir Waffeln.
  • Wir veranstalten in den Klassen gemeinsam Weihnachtsfeiern.
  • Wir feiern gemeinsam Fasching.

Schulgemeinschaftliches

  • Wir feiern regelmäßig Schulfeste.
  • Wir veranstalten Wandertage.
  • Die Schüler geben im Pausendienst Sport- und Spielgeräte aus.
  • Eltern sind Bindeglieder zu außerschulischen Lernorten.
  • Die Klassen gehen auf Klassenfahrt.
  • Frühstücksmütter oder -väter organisieren einmal in der Woche ein
    gesundes Frühstück.
  • Der Hausmeister verkauft in der ersten großen Pause Säfte und Milchprodukte.
  • Durch die Präsentation von Schülerarbeiten wird die Schule verschönert.
  • Jeden Montag findet ein gemeinsamer Schulmorgenkreis statt.
  • Ein Kinderrat ( zwei Schülerinnen und/oder Schüler pro Klasse) tagt an beiden Schulstandorten mindestens zweimal pro Schuljahr unter der Leitung von Frau Lüscher.

 

 

2. Wir räumen der Erziehung zu Wertebewusstsein, Selbstständigkeit und sozialen Umgangsformen einen hohen Stellenwert ein.

 

Das spiegelt sich in folgenden Punkten wider:


  • Jede Klasse entwickelt auf der Grundlage der für alle gültigen Vereinbarungen eigene Klassenregeln. Diese werden umgesetzt.
  • Den Umgang miteinander thematisieren wir in Unterrichtsfächern wie Sachunterricht, Religion, Sport, Deutsch u.a.
  • Wir arbeiten Konflikte in verschiedenen Gesprächssituationen (Einzel- und Gruppengesprächen) auf.
  • Wir tauschen uns unter Kollegen über den Umgang mit Konflikten aus.
  • Kinder übernehmen Klassendienste.
  • Kinder lernen in offenen Unterrichtsformen.

 

 

3. Wir sind eine offene Schule


Die Arbeit mit Eltern und außerschulischen Institutionen ist uns daher besonders wichtig:


  • Eltern unterstützen uns z.B. durch die Bereitung eines Schulfrühstücks, bei der Organisation der Schülerbücherei, bei Feiern, als Lesemütter/-väter, im Schulverein oder bei Unternehmungen.
  • Wir arbeiten intensiv mit dem Schulverein zusammen.
  • Wir arbeiten bei der Planung und Durchführung von Unterricht mit außerschulischen Einrichtungen, bzw. Experten wie z.B. Polizei, Feuerwehr, Förster, Pastor zusammen.
  • Wir besuchen außerschulische Lernorte in der näheren Umgebung wie z.B. die Kläranlage, das Kraftwerk, die Mühle, die Schleuse und die Kirche und überregionale Lernorte wie z.B. Museen.
  • Wir kooperieren mit den Kindergärten und arbeiten intensiv mit ihnen zusammen. Weiterhin kooperieren mit der Schule für Lernhilfe (Andreasschule in Verden), mit der "Interessengemeinschaft Partner Pferd", mit dem Sportverein und der örtlichen Kaufmannschaft.

Wir gewährleisten in Zusammenarbeit mit sozialen Einrichtungen (z.B. SOFA) eine Nachmittagsbetreuung.

Wir unterhalten eine Schulpartnerschaft mit der Oscarsberg Primary School

 


4. Wir fördern Prävention und Integration durch vielfältige Bewegungsangebote.


Wir bewegen uns aufeinander zu:


  • Wir regen die Kinder dazu an, die Pause durch Nutzung vielfältiger Spielgeräte auf dem Schulhof aktiv zu gestalten.
  • Wir nutzen den nahe gelegenen Waldspielplatz mit seinen diversen Großgeräten zu Bewegung in natürlicher Umgebung.
  • Wir verfügen über eine moderne, gut ausgestattete Sporthalle und über ein Lehrschwimmbecken und erteilen Schwimmunterricht in allen Jahrgängen.
  • Wir nutzen den nahen Verkehrsübungsplatz für das Verkehrssicherheitstraining mit dem Roller und dem Rad.
  • Wir fördern Integration und Prävention durch Bewegungsspiele und Tanz im Musikunterricht.
  • Wir lockern den Unterricht durch Bewegungsspiele auf.
  • Wir bieten AG-Stunden an.

 

 

5. Wir bieten ein reichhaltiges Angebot, um ästhetische Erfahrungen zu ermöglichen.


Wir regen zu Kreativität und Fantasie an:


  • Wir nutzen den nahe gelegenen Wald, um natürliche, ästhetische Eindrücke zu sammeln.
  • Wir nutzen den Mehrzweck-Raum und die Turnhalle in Dörverden bzw. die Halle und Bühne in Barme für Präsentationen, Feiern und Feste sowie für Auftritte von Künstlern.
  • Wir nutzen unser großes Inventar an Orffinstrumenten.
  • Wir nutzen außerschulische Angebote (Theater, Museum, musikalische Veranstaltungen).
  • Wir bieten bei Festen und Feiern Möglichkeiten ästhetischer Erfahrung an (Einschulung, Schulfest, Fasching).

Medienarbeit an unserer Schule

 

Wir nutzen die vielseitigen Möglichkeiten der neuen Medien...


  • zur Erweiterung der Ausdrucks- und Gestaltungsmöglichkeiten.

  • zur individuellen Förderung mit Lernprogrammen.

  • zur Unterstützung projektorientierten Arbeitens.

  • um Zugangsmöglichkeiten zu neuen Medien für alle Schülerinnen und Schüler zu gewährleisten.

  • um erste Schritte zur kritischen Medienkompetenz zu ermöglichen.

  • zur Förderung der sozialen Kompetenz durch Teamarbeit.

 

Die Schülerinnen und Schülern können...


  • Zeichen- und Schreibprogramme benutzen,

  • mit Lernprogrammen arbeiten,

  • Kenntnis von Arbeitstechniken am PC erwerben,

  • Methoden des selbstgesteuerten Lernens umsetzen,

  • Recherche und Kommunikation im Internet betreiben.
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Grundschule Dörverden

Aktuelle Termine

11. Dezember 2019

Fachkonferenz Sport

 

17. Dezember 2019

Theaterfahrt nach Verden

 

23. Dezember 2019

bis 06. Januar 2020

Weihnachtsferien

 

08. Januar 2020

Dienstbesprechung

 

22. Januar 2020

Zeugniskonferenzen

 

31. Januar 2020

Ausgabe der Halbjahreszeugnisse

 

03./04. Februar 2020

Zeugnisferien

 

05. Februar 2020

Dienstbesprechung

 

12. Februar 2020

Fachkonferenzen

 

13. Februar 2020

Schwimmfest 

für die 2. Klassen

 

17. Februar 2020

1. Elternabend für
zukünftige Schulanfänger

 

19. Februar 2020

Fachkonferenzen

 

20. Februar 2020

Schwimmfest 

für die 4. Klassen

 

24. Februar 2020

Schulfasching

 

26. Februar 2020

Schulvorstandssitzung II

 

04. März 2020 

Dienstbesprechung

 

09.-18. März 2020

Schuleingangsuntersuchung

 

18. März 2020

Sprechtag II
für Eltern und Kinder

 

30. März bis 14. April 2020

Osterferien

Sprechzeiten im Sekretariat

Frau Sucholinski

 

Montag bis Freitag

08:30 - 11:00 Uhr